Der Markt für Personal Training boomt – und damit wächst gleichzeitig der Bedarf an zielgruppengerechtem Marketing.

Überraschend viele Trainer begehen dabei jedoch drei grundlegende Marketingfehler, die Du unbedingt vermeiden solltest. Ich verrate Dir, welche das sind.

Marketingfehler Nr. 1: Sich auf Empfehlungen verlassen

Mundpropaganda ist prinzipiell vollkommen OK und absolut wichtig. Mehr noch: Persönliche Empfehlungen haben eine besondere Strahlkraft und werden immer wieder Menschen davon überzeugen, Dich zu kontaktieren.

Wenn es einem Freund gut gefallen hat, kann man es ja schließlich einfach auch mal ausprobieren, oder?

Du solltest aber bedenken, dass diese Empfehlungen nicht wirklich planbar sind. Du weißt nie, wie viele neue Kunden Du hieraus gewinnen wirst.

Verlasse Dich also nicht nur darauf, dass Dich zufriedene Kunden weiterempfehlen!

Marketingfehler Nr. 2: Zu viel Image-Marketing

Ein gutes Image ist immer eine tolle Sache. Doch es hilft Dir nicht, wenn potentielle Kunden Dich nur super finden – und dann nicht weiter aktiv werden.

Sei Dir immer Deines Zieles bewusst: Du möchtest möglichst viele Menschen dazu bringen, sich von Dir trainieren zu lassen.

Direct Response Marketing sorgt zusätzlich zum Imagemarketing dafür, dass Kunden direkt auf Deine Marketingmaßnamen reagieren. Das ist wichtig.

Denn nur zu schnell geht die eine Werbung in der Informationsflut des Internets unter. Nur wenn die Menschen schnell reagieren besteht die Chance, dass Sie zu Deinen Kunden werden.

Und das tun sie am ehesten, wenn sie in der Werbung eine einfache Möglichkeit zur Interaktion haben.

Marketingfehler Nr. 3: Maßnahmen erst im Notfall

Viele Trainer reagieren erst dann, wenn die Kunden ausbleiben. Doch dann ist es bereits zu spät und erste Verluste machen sich schmerzlich bemerkbar.

Die Folge sind häufig Panikreaktionen, die in den meisten Fällen keine sonderlich guten Ergebnisse produzieren. Es ist also besser, rechtzeitig und dauerhaft zu werben.

Worauf solltest Du Dich fokussieren ?

Ganz klar: Die ständige Generierung von Neukunden.

Das bedeutet in der Regel eine Menge Arbeit. Vor allem, da sich die wenigsten Personal Trainer oder Gym-Inhaber einen eigenen Marketingfachmann leisten können.

Doch es gibt eine weit günstigere Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen. Stell Dir vor, Du könntest automatisch einen ständigen Zustrom an Interessenten generieren, von denen dann viele ein Probetraining vereinbaren und zu zahlenden Kunden werden.

Gratis-Webinar zeigt Dir die Lösung

Unmöglich? Keineswegs! Ich zeige Dir in meinem Webinar, wie das Ganze funktioniert.

Melde Dich jetzt an und überzeuge Dich selbst. Selbstverständlich findet im Gratis-Webinar kein Verkauf statt – Versprochen !

GRATIS-WEBINAR:
Verdopple deine Fitnesskunden in 60 Tagen

GRATIS-WEBINAR:
Verdopple deine Fitnesskunden in 60 Tagen

Jetzt kostenlos anmelden

PS: Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann gib doch bitte ein Like auf meiner Facebook-Seite freuen oder hinterlasse mir ein Kommentar, wenn Du Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge hast. Danke